Stiftung IHF Institut für Herzinfarktforschung

Das Initiativ-Projekt ARENA

Infobus von „Herzenssache Schlaganfall“ in der Mannheimer City.

Mitarbeiter der Kardiologischen Klinik der Universitätsmedizin Mannheim, Matthieu Kruska (Bild) und Dr. Stefan Baumann, prüften bei den vielen Besuchern den Herzrhythmus mit dem ARENA-Verfahren. Denn beim Risikofaktor Vorhofflimmern kann eine frühzeitige Diagnose und Behandlung Leben retten.

Jährlich erleiden in Deutschland rund 270.000 Menschen einen Schlaganfall. Dabei könnten sich 50 bis 70 Prozent aller Schlaganfall-Erkrankungen durch gezielte Vorsorgemaßnahmen und die Förderung einer gesunden Lebensweise verhindern lassen. ARENA führt seit Juni durch Öffentlichkeitsarbeit und Medienkampagnen eine Bevölkerungsaufklärung in der Metropolregion Rhein-Neckar durch. Das Ziel von ARENA ist es, durch Früherkennung von Vorhofflimmern die Schlaganfallprophylaxe in der Metropolregion zu optimieren.

„Nur wer sein persönliches Risiko kennt, kann gezielt vorbeugen“, unterstreicht Birgit Härtle, Projektleiterin der Aufklärungskampagne „Herzenssache Schlaganfall“ bei Boehringer Ingelheim, die Bedeutung des Aktionsangebots.

Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, unterstützt als Schirmherrin die bundesweite Aufklärungskampagne: „Die Bedeutung von Prävention im Gesundheitsbereich wächst – gerade in einer immer älter werdenden Gesellschaft. Durch die Zusammenarbeit von Fachärzten, Kliniken, Selbsthilfegruppen, Herstellern, Politik und Verbänden können wir die Bevölkerung für die Erkrankung Schlaganfall nachhaltig sensibilisieren.“

Kontakt

Stiftung IHF
Institut für Herzinfarktforschung

Bremserstraße 79

67063 Ludwigshafen

Telefon: 0621/503-2881
Fax: 0621/503-2889

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Links

IHF GmbH Institut für Herzinfarktforschung

IHF Hanse

Log-In

Copyright © 2018 Stiftung IHF. Alle Rechte vorbehalten.
*