Stiftung IHF Institut für Herzinfarktforschung

Herzinfarktversorgung

Projekt im Saarland vor dem Start

Gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes wird die Stiftung Institut für Herzinfarktforschung das Projekt MIR-SL (Myokardinfarktregister Saarland) fördern. Unter Beteiligung aller Krankenhäuser sowie der Notärzte soll versucht werden, die Versorgung des akuten Herzinfarktes weiter zu optimieren.

mehr >

Das Initiativ-Projekt ARENA

Gründung Selbsthilfegruppe

Seit dem 7. März 2018 gibt es in Speyer eine Selbsthilfegruppe Vorhofflimmern. Sie ist die erste in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Gegründet wurde die Selbsthilfegruppe im Rahmen einer Initiative der Stiftung Institut für Herzinfarktforschung (Ludwigshafen). Diese Initiative wird von der Deutschen Herzstiftung e.V. unterstützt.

Weitere Infos finden Sie hier (bitte klicken)

Depression

Die Wirkung von OMEGA-3-Fettsäuren

Eine Studie beschäftigte sich mit der Wirkung von Omega-3-Fettsäuren auf Symptome der Depression bei Patienten mit einem akutem Herzinfarkt. 2.081 Patienten erhielten hierbei jeweils ein Jahr lang zufällig Omega-3-Fettsäuren oder alternativ eine Scheinmedikation.

mehr >

Das Initiativ-Projekt ARENA

Nur eine Minute für Ihr Herz!

Mit diesem EKG-Stab (siehe Bild links) wurde vom 01.06.2018 bis 31.12.2018 in Apotheken der Region Ihr Herzrhythmus überprüft. Kostenlos und völlig schmerzfrei. Das Angebot richtete sich an Frauen und Männer, die 65 Jahre oder älter sind. Der ein-minütige Check gibt eine Momentaufnahme, ob Sie gerade ein Vorhofflimmern haben, das Sie möglicherweise bisher gar nicht bemerkt haben.

Koronare Herzerkrankung

Werden Frauen anders behandelt?

Immer wieder wird diskutiert, ob es eine unterschiedliche Qualität der Behandlung von Männern und Frauen mit kardiovaskulären Erkrankungen gibt.

mehr >

Aufklärung

Jede Minute zählt - Das müssen die Patienten verinnerlichen!

Der Herzinfarktpatient ist häufig ein verdrängender Patient – und das ist ein Problem. Tritt der Infarkt beispielsweise nachts auf, so wird mit dem Anruf beim Notarzt oft bis zum nächsten Morgen gewartet. Der Patient hofft, dass die Schmerzen nachlassen und möchte keinen Arzt stören.

mehr >

Blutdruck und Cholesterin

Neue Zielwerte

Die Europäische Gesellschaft für Kardiologie und die Europäische Hochdruck Gesellschaft haben die Zielwerte für Bluthochdruck-Patienten überarbeitet. In den Leitlinien werden für den systolischen Blutdruck eine Grenze von 140 mmHg und für den diastolischen 90 mmHg definiert.

mehr >

290.000 jährlich

Zahl der Herzinfarkte in Deutschland

Wie das statistische Bundesamt mitteilt, wurden im Jahre 2013 221.013 Herzinfarkte stationär in Krankenhäusern behandelt.

mehr >

Frauen

Beim Infarkt ein höheres Risiko?

Das Robert-Koch-Institut führt regelmäßig Gesundheitssurveys durch. 2009 wurden bei dieser Telefonbefragung insgesamt etwa 25.000 Menschen befragt, die in Deutschland leben und mindestens 18 Jahre alt sind.

mehr >

Kontakt

Stiftung IHF
Institut für Herzinfarktforschung

Bremserstraße 79

67063 Ludwigshafen

Telefon: 0621/503-2881
Fax: 0621/503-2889

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Links

IHF GmbH Institut für Herzinfarktforschung

Log-In

Copyright © 2019 Stiftung IHF. Alle Rechte vorbehalten.
*